Herzlich Willkommen

Hereinspaziert: Die Theatergruppe Koppl freut sich auf deinen Besuch.


Liebe Theaterfreunde!

 

Zehn Tage vor der Theaterpremiere im März war plötzlich die Welt anders. COVID19

machte das Spielen unseres lustigen Theaterstückes unmöglich. Wir sagten die

Theaterproduktion nicht ab, sondern konnten es in den November verschieben. Um im

November im Saal des Kirchenwirtes spielen zu können, halfen viele mit. Ein Dankeschön

dafür gilt natürlich der Familie Fuchs – Kirchenwirt, den Prangerschützen, der

Frauenbewegung, der Gemeinde, der Pfarre und der Trachtenmusikkapelle. Ohne der

guten Zusammenarbeit und das Verständnis der einzelnen Verantwortlichen, wäre das

nicht möglich gewesen.

 

Jetzt sind wir einen Monat vor der neuerlichen Theaterpremiere und können wieder nicht

spielen. Wir haben lange abgewartet und müssen jetzt doch absagen! Nach drei Monate

Proben im Frühjahr und zwei Monate im Herbst stehen unsere Darstellerinnen und

Darsteller wieder ohne Aufführung da. Ich darf mich bei Allen, die heuer so viel Zeit

investiert haben, herzlich bedanken. Vor Allem beim Spielleiter Josef Krimplstätter jun..

 

Somit gibt es im Jahr 2020, erstmals nach 1975, kein Theater in Koppl.

 

Wir, die Theatergruppe Koppl, gehen 2021 in das 95. Bestandsjahr. Da freuen wir uns

schon auf einen Ländlichen Schwank im März 2021 und auf ein Kinder- und

Jugendtheater im September 2021.

 

Ich darf euch, im Namen der Theatergruppe Koppl, eine gesunde Zeit wünschen, ohne

Belastung und viel Optimismus für die Zukunft. Nach dem Motto „Weniger ist Mehr“.

 

Ich freue mich schon wieder, euch bei uns begrüßen zu dürfen, wenn es wieder heißt:

Es ist Theaterzeit in Koppl

 

 

Oswald Seitlinger, Obmann


„Theater ist der seligste Schlupfwinkel für diejenigen, die ihre Kindheit heimlich in die Tasche gesteckt und sich damit auf und davon gemacht haben, um bis an ihr Lebensende weiterzuspielen.“ (Max Reinhardt)